DER ERSTE SCHRITT ..........

 

 

In erster Linie ist es wichtig,

dass der Demenzkranke ärztlich betreut wird!

 

 

 

 

  • Gehen Sie zu einem neurologischen Facharzt, damit der Kranke medikamentös richtig eingestellt wird.

 

  • Seien Sie ständig mit Ihrem Hausarzt in Verbindung. Gerade dieser nimmt jede Verschlechterung wahr.

 

  • Der Hausarzt ist für den Kranken und natürlich auch für Sie eine der wichtigsten Ansprechpersonen.



Wir empfehlen:

 

Ratgeber geben klare Antworten auf die Rechtsfragen des Alltags. Einfach und verständlich erklärt mit vielen Beispielen, Hinweisen und Zusammenfassungen.

 

Das Buch (2. Auflage) können Sie in unserer Bücherei ausborgen.

Die Autorinnen vermitteln einfach und verständlich Grundwissen über die Validation - die wertschätzende Haltung im Umgang mit Demenzkranken.

www.validation.or.at

 

Das Buch (3. Auflage) können Sie in unserer Bücherei ausborgen.

Sich im Alltag helfen können - Einblicke in Kurse für pflegende Angehörige


Zurück zu einem unbekannten Anfang - Dokumentation


Interview mit Naomi Feil
 

Video herunterzuladen unter

www.validation.or.at/videos