DER ERSTE SCHRITT ..........

 

 

In erster Linie ist es wichtig,

dass der Demenzkranke ärztlich betreut wird!

 

 

 

 

  • Gehen Sie zu einem neurologischen Facharzt, damit der Kranke medikamentös richtig eingestellt wird.

 

  • Seien Sie ständig mit Ihrem Hausarzt in Verbindung. Gerade dieser nimmt jede Verschlechterung wahr.

 

  • Der Hausarzt ist für den Kranken und natürlich auch für Sie eine der wichtigsten Ansprechpersonen.



Wir empfehlen:

 

Die Autorinnen vermitteln einfach und verständlich Grundwissen über die Validation - die wertschätzende Haltung im Umgang mit Demenzkranken.

www.validation.or.at

 

Das Buch (3. Auflage) können Sie in unserer Bücherei ausborgen.

Sich im Alltag helfen können - Einblicke in Kurse für pflegende Angehörige


Zurück zu einem unbekannten Anfang - Dokumentation


Interview mit Naomi Feil
 

Video herunterzuladen unter

www.validation.or.at/videos