WIE UND WANN

 

sind die ehrenamtlichen Teams der SHGn  für Sie da?

 

Vorträge - Unterstützung - Erfahrungsaustausch

 

 

 

 

  • Sie haben die Möglichkeit, über Ihre Probleme mit Menschen, die Demenzkranke begleiten oder begleitet haben zu sprechen.
  • Wie haben sie die Hilfe der SHG erfahren und für die Pflege und Betreuung bzw. für sich selbst positiv verwertet. Sie als pflegender Angehöriger können dazu Fragen stellen, vielleicht einmal Ihr Herz ausschütten oder einfach nur zuhören.
  • Die Selbsthilfegruppe Alzheimer ist ein "Sprungtuch", das Betroffene auffängt und ihnen die Möglichkeit bietet, darin zu verweilen und Kraft zu schöpfen.