DIAKONIE DE LA TOUR - DEMENZCAFÈ KLAGENFURT

www.diakonie-delatour.at

 

für Angehörige und ihre an Demenz erkrankten Lieben

 

  • Termin: jeden ersten Mittwoch im Monat, 9.00 - 12.00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Altenwohn- und Pflegeheim St. Peter, Klagenfurt, Harbacherstr. 72
  • Begleitung: Mag. Christine Leyroutz, Vertreter der SHG Alzheimer
  • Kontaktperson: DGKS Sonja Wieser, Pflegedienstleitung, Tel. 0463 330136-610 oder 0664 8477565
  • Nächster Termin: jeweils Mittwoch -  7. Oktober 2020, 9.00 - 12.00 Uhr

 

 

 

 DEMENZCAFÈ SHG ALZHEIMER VILLACH

in Kooperation mit der

DIAKONIE UND DER STADT VILLACH

 

  • Veranstaltungsort: Diakonie - Haus Maria Gail, Arnold-Clementschitsch-Str. 55, Villach
  • Begleitung: Birgit Petrej-Mitter
  • Kontakt: SHG Alzheimer Villach, Tel. 0664 3110414
  • Termine: jeden vierten Dienstag im Monat,  9.00 - 11.00 Uhr
  • Nächster Termine: Dienstag, 22. September und Dienstag, 27.Oktober2020,

                                          jeweils um  9.00 Uhr

 

 

 

CARITAS PFLEGE

 

 

Rat und Austasch im Video-Café

 

Laufende kostenlose Demenzberatung in dieser neuen Form bei Ihnen zu Hause durch

 

 

Café Zeitreise St. Andrä

startet in den Herbst

 

Fachvortrag zum Thema Vergessen

 

  • Veranstaltungsort: Gasthaus Deutscher, St. Andrä 54
  • Freitag, 25. September 2020, 16.00 Uhr
  • Kontakt: Christina Unterberger, Tel. 0676 9123427

 

Das Café Zeitreise bietet

  • Entlasung und Unterstützung
  • Hilfestellung bei Fragen rund um Demenz und Betreuung
  • Beschäftigung und Aktivierung von Betroffenen
  • Austausch von Angehörigen mit DemenzexpertInnen

Geplant ist

  • in Zukunft den Standort zu wechseln, um den Ort tiefer zu integrieren

Alles Weitere finden Sie auf https://www.caritas-kaernten.at/hilfe-beratung/betreuung-pflege/pflegewohnhaeuser/haus-elisabeth/cafe-zeitreise/

 

 

 Café Zeitreise Malta

 

  • Termin: jeden zweiten Freitag im Monat, 14.00 - 17.00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Pension Jahn in Koschach, Gemeinde Malta
  • Kontakt: DGKP Eva Sachs-Ortner, MSc, Tel. 0676 3467530
  • Unterstützung durch das Dorfservice-Team Malta

Das "Café  Zeitreise" ist ein Angebot für ältere (an Demenz erkrankte) Menschen und deren betreuende Angehörige.  Menschen mit und ohne Veränderungen in der Gedächtnisleistung kommen zusammen und tauchen gemeinsam in die Vergangenheit ein. Alte Erinnerungen werden aufgefrischt und im Gespräch gedankliche Brücken in die Gegenwart gebaut.

 

Während die eine Gruppe bei gemeinsamen Aktivitäten schon velroren geglaubte Fähigkeiten von Körper und Geist neu entdecken können, tauschen sich in der anderen Gruppe Angehörige unter fachlicher Begleitung über Sorgen, Fragen und Möglichkeiten aus.

 

Foto und Text: : E. Sachs-Ortner

 

 

 

 

 

 

GEMEINDE MOOSBURG

 

 

"Griaß enk die Madln, servas di Buam"

SeniorInnen-DEMENZ-CAFÉ

Herzliche Einladung an Menschen mit Demenz

aus Moosburg und den umliegenden Gemeinden

 

Während die Angehörigen sich eine Pause vom Betreuungsalltag gönnen,

verbringt das an Demenz erkrankte Familienmitglied

einen bunten Wohlfühlnachmittag in fröhlicher Atmosphäre.

 

Das Angebot ist kostenlos, nur für Kaffee und Kuchen ist ein kleiner Beitrag zu entrichten.

 

Veranstaltungsort: Karolingersaal

jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat

von 14.00 bis 17.00 Uhr

 

Kontakt: Anita Dunst,

Tel. 0664 354 6599, E-Mail: anita.dunst@aon.at

 

 

 

 

 

 

 

PFARRHOF BLEIBURG

 

Verein Miteinander - füreinander / Skupaj - Drug za drugega

 

Das Angebot richtet sich an alle Gemeindebürger,

die mit der Demenzerkrankung konfrontiert sind.

 

Leitung: Sozialbetreuerin Susanne Nicklaus

Spezialistin für Demenzerkrankungen

Tel. 0664 2525480

Am letzten Montag im Monat

Pfarrhof

Die Kosten für die Veranstaltung werden durch Sponsoren getrgen.

 

Susanne Nicklaus: Das Demenzcafé soll die Pflegenden entlasten und den Erkrankten einen schönen Nachmittag bieten. Dabei geht es darum, bei den an Demenz erkrankten Menschen je nach dem Schwierigkeitsgrad ihrer Erkrankung, vorhandene Ressourcen im Riechen, Schmecken, Fühlen und Hören wieder zu aktivieren. Dies sei mit Spielen, Bastelarbeiten und Bewegungsübungen sowie mit Tänzen möglich.

Neben kurzen Trainingseinheiten wird auf Geselligkeit bei Kaffee und Kuchen großen Wert gelegt, um das sozial Miteinander zu fördern.

 

Quelle: Kleine Zeitung, 26.7.2020

 

 

 

 

 

Wir empfehlen:

 

Die Autorinnen vermitteln einfach und verständlich Grundwissen über die Validation - die wertschätzende Haltung im Umgang mit Demenzkranken.

www.validation.or.at

 

Das Buch (3. Auflage) können Sie in unserer Bücherei ausborgen.

Sich im Alltag helfen können - Einblicke in Kurse für pflegende Angehörige


Zurück zu einem unbekannten Anfang - Dokumentation


Interview mit Naomi Feil
 

Video herunterzuladen unter

www.validation.or.at/videos

 

 

Das neueste Werk unsere langjährige Unterstützerin Maria Hoppe, Validationsexpertin, finden Sie als Lesung unter

https://youtu.be/nPvYnoV--Z4