24-STUNDEN-BETREUUNG

 

Bericht des Betreibers einer Agentur

 

 "Wir haben ziemlich stressige Zeiten, machen unsere Wechsel bisher aber nach wie vor planmäßig und kämpfen uns von Woche zu Woche.

 

Was deutlich schwieriger geworden ist, ist spontan auf Kundenanfragen zu reagieren, da wir die Betreuerinnen im Ausland vor Ort mittels PCR auf Covid-19 testen lassen. Aufgrund der Kapazitäten in den Labors müssen wir die Tests aber voranmelden, daher geht derzeit kaum einmal etwas kurzfristig. Natürlich lasse ich aber niemanden ohne negativen Test nach Österreich.

 

Dazu kommt, dass die Krankenhäuser hier versuchen, Patienten schnellstmöglich zu entlassen, was anderseits zu kurzfristigem Bedarf bei den Kunden führt. Das ist derzeit das Spannungsfeld, in dem wir uns bewegen. Abgesehen davon stehen natürlich auch die Feiertage vor der Türe und da gibt es viele Wünsche zu berücksichtigen.

 

Aber mit einer gesunden Portion Optimismus und Motivation für die Betreuerinnen, kommen wir eigentlichh ganz gut durch die schwierigen Zeiten."

 

 

 

 

 

 

24-STUNDEN-BETREUUNG

 

Mit der Inhaberin dieser Agentur

sind wir schon viele Jahre in schöner Verbindung

 

......auch für sie ist es nicht leicht!

 

 

 "Leider befinde ich mich auch in Quarantäne und hoffe, dass sich diese Situation bald verbessern wird.

 

Auf Ihre Frage, wie wir unsere Organisation gestalten, möchte ich Ihnen einige Fragen beantworten.

 

  • Die Tests, die in Rumänien gemacht werden, werden von unserer Agentur vorgestreckt und wir reichen diese beim Land ein.
  • Mit der Organisation hat sich nichts verändert, alles läuft wie bisher.
  • Der einzige Nachteil war, dass unsere Damen bei der Heimreise in 14-tätiger Quarantäne gehen mussten.
  • Um diese Quarantäne für die Damen zu ersparen, haben wir eine Ärztin gefunden, die einen Test vornimmt, der schnellstens fertig ist.
  • Diesen Test muss das Betreuungspersonal jedoch selbst zahlen."

 

 

 

Wir empfehlen:

 

Ratgeber geben klare Antworten auf die Rechtsfragen des Alltags. Einfach und verständlich erklärt mit vielen Beispielen, Hinweisen und Zusammenfassungen.

 

Das Buch (2. Auflage) können Sie in unserer Bücherei ausborgen.

Die Autorinnen vermitteln einfach und verständlich Grundwissen über die Validation - die wertschätzende Haltung im Umgang mit Demenzkranken.

www.validation.or.at

 

Das Buch (3. Auflage) können Sie in unserer Bücherei ausborgen.

Sich im Alltag helfen können - Einblicke in Kurse für pflegende Angehörige


Zurück zu einem unbekannten Anfang - Dokumentation


Interview mit Naomi Feil
 

Video herunterzuladen unter

www.validation.or.at/videos