BERUFSRECHTLICHE NEUIGKEITEN IM ZUSAMMENHANG

MIT DER CORONAVIRUS-PANDEMIE

 

Auszug aus den aktuellen Sonderregelungen für die Ausübung von Gesundheitsberufen

diese Regelungen gelten für die Dauer der aktuellen Pandemie

 

 

Personen ohne pflegerische Ausbildung und ohne Qualifikation "Unterstützung in der Basisversorgung (UBV)

 

dürfen nach entsprechender Anordnung unterstützende Tätigkeiten bei der Basisversorgung durchführen.

 

Unterstützung

  • in den Bereichen Körperpflege, An- und Auskleiden
  • Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme
  • Bewegung (z.B. Aufstehen, Niedersetzen/-legen)
  • Anwendung von Hilfsmitteln und Einnahme und Anwendung von Arzneimitteln (z.B. Assistenz bei der Einnahme von Tabletten oder beim Anwenden vorordneter Salben)

Bei der Dokumentation ist sicherzustellen, dass alle Informationen über eine Veränderung des Zustandes des Patienten an die anordnende Pflegeperson weitergegen werden.

 

 

 

Personen in Pflegeberufen, die noch nicht ins Gesundheitsberuferegeiter eingetragen sind:

 

Normalerweise dürfen nur Menschen einen Pflegeberuf ausüben, die auch im Gesundheisberuferegister eingetragen sind. Auch hier gibt es während der Dauer der Pandemie Ausnahmen.

  • Jemand hat den Pflegeberuf im Inland abgeschlossen, ist aber noch nicht im Gesundheitsberuferegister eingetragen - er darf den erlernten Pflegeberuf ausüben.
  • Personen, die ihre Pflegeausbildung im Ausland abgschlossen haben, können ihren Beruf ausüben, wenn sie auch noch nicht die Ergänzungsausbildungen für Österreich gemacht haben.

Dies gilt sowohl für den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege als auch für die Pflegeassistenzberufe.

 

Quelle: thema@arbeiterkammer.news

Wir empfehlen:

 

Die Autorinnen vermitteln einfach und verständlich Grundwissen über die Validation - die wertschätzende Haltung im Umgang mit Demenzkranken.

 

Das Buch (3. Auflage) können Sie in unserer Bücherei ausborgen.

Sich im Alltag helfen können - Einblicke in Kurse für pflegende Angehörige


Zurück zu einem unbekannten Anfang - Dokumentation


Interview mit Naomi Feil
 

Video herunterzuladen unter

www.validation.or.at/videos